1. Ulmer Afrika Tage

Am 10. November 2018 sind wir nach Ulm gefahren, um an den Ulmer Afrika Tagen teilzunehmen. Geplant war ein Vortrag über interkulturellen Austausch. Unsere Ansprechperson war dabei David Sassi, der nicht nur Mitglied von ADF (afrodeutsches Forum) ist, die die Veranstalter der Ulmer Afrika Tage sind, sondern auch Mitglied von Tukutane. Leider konnten diese aufgrund von Krankheiten und Absagen nicht im geplanten Rahmen stattfinden. Der Input von Tukutane blieb aber nach wie vor fester Veranstaltungsbestandteil. Als weiterer Verein war Elsas Café da vertreten, die äthiopisches Essen angeboten haben.

Im Rahmen unseres Vortags über interkulturellen Austausch haben wir notwendigen Bedingungen hierfür und Zielen von Jugendbegegnungen vorgestellt. Fester Bestandteil sind natürlich auch unsere Ziele und Projekte in Kenia. Im Anschluss fand ein anregendes Gespräch über wirksame Entwicklungszusammenarbeit und die politische Entwicklung statt. David Sassi hat ebenfalls einen Rede über die Bedeutung von Engagement in Kenia aber auch in Deutschland gehalten. Insgesamt war es ein sehr gewinnbringender Tag für Tukutane, in der wir unsere bisherigen Kontakte pflegen und neue knüpfen konnten.